Das Internationale Institut für Holocaust-Forschung

In jüdischen Quellen heißt die Stadt Oshburg, Astenburg. Juden könnten schon seit der Mitte des 12. Jahrhunderts ansässig gewesen sein. In der Mitte des 14. Jahrhunderts existierte eine Gemeinde mit einer Synagoge. In den Armleder-Massakern (1336-39) und in den Verfolgungen während der Pestzeit 1348-49 wurde die Gemeinde beinahe zerstört. In den folgenden Jahren lebten die Juden unter dem Schutz des Mainzer Erzbischofs. 1457 wurden sie gezwungen, besondere Kleidung zu tragen und in einem Judenvi mehr Details

Stay Connected

Facebook   YouTube   Twitter   Blog