Das Internationale Institut für Holocaust-Forschung

In den Rindfleischmassakern von 1298 gab es viele jüdische Opfer. Die moderne Gemeinde hat ihren Ursprung in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, mit einem 1639 geweihten Friedhof, welcher weiteren sieben anderen Gemeinden diente. 1874 wurde eine neue Synagoge gebaut. 1900 erreichte die jüdische Bevölkerung mit 148 Personen ihren Höchststand (Gesamtbevölkerung: 2.163). Im Jahr 1933 zählte sie 125 Personen. In der “Kristallnacht” (9. – 10. November 1938) wurden Juden geschlagen und verhaftet u mehr Details

Stay Connected

Facebook   YouTube   Twitter   Blog