Das Internationale Institut für Holocaust-Forschung

Am 19. August verließ ein Transport mit 1199 Juden an Bord das Lager Beaune-la-Rolande. Wie von der Lagerverwaltung beschrieben, wurden die Deportierten am Bahnhof Beaune-la-Rolande in Güterwaggons geladen, etwa 50 Juden in jeden Waggon. Sie wurden in Zügen transportiert, die die SNCF (Société nationale des chemins de fer Français; Staatliche Eisenbahngesellschaft Frankreichs) bereitgestellt hatte. Der Transport bestand zum Großteil aus kleinen Kindern, von denen die meisten allein zurückgeblieben waren, nachdem man ihre Eltern auf früheren Transporten deportiert hatte. Diese Kinder trugen zwecks Identifizierung ein Metallschildchen, das einem militärischen Abzeichen ähnelte. Die französische Gendarmerie eskortierte den Transport mit 22 Gendarmen.
mehr Details

There is no map.

weitere Details

:
  • 19/08/1942
  • Güterwagen
Abfahrtsdatum - rekonstruiert : 19/08/1942
Mindestanzahl von registrierten Personen zu Beginn der Deportation : 1199
Höchstanzahl von registrierten Personen zu Beginn der Deportation : 1999
Mindestanzahl von registrierten Personen am Ende der Deportation : 1199
Höchstanzahl von registrierten Personen am Ende der Deportation : 1999
Abfahrtsort : Beaune la Rolande, Lager, Frankreich
Zielort des Transports : Drancy, Lager, Frankreich
Ankunftsdatum : 19/08/1942
Ankunftsdatum - rekonstruiert : 19/08/1942
הצגה באינטראנט : Y
Link to historical background : Historical background: from Beaune la Rolande, Camp, France to Drancy, Camp, France between dates 19/08/1942 - 19/08/1942